OBERSTDORF UND DAS ALLGÄU

Herzlich willkommen in Oberstdorf im Allgäu. Herzlich willkommen in der südlichsten Gemeinde Deutschlands und in der flächenmässig drittgrößten Gemeinde in Bayern. Dort, wo die wilden Bergwasser der Trettach, Stillach und Breitach durch den Zusammenfluß den Ursprung der Iller bilden. Wo die Südwestgrenze Deutschlands hoch oben auf den Kämmen und wildzerklüfteten Graten der Allgäuer Alpen verläuft. Wo die Bergwände in steilen Wandfluchten und langen, den ganzen Sommer und Herbst über grünen Berghängen tief beeindruckend in das Tal abfallen. Wo ein breiter grüner Gürtel um den Ort dafür sorgt, dass Sie sich nicht eingeengt fühlen. Dort liegt eingebettet Oberstdorf auf einer Meereshöhe von 813 m ü. NHN.

Oberstdorf gehört zum Regierungsbezirk Schwaben und zum Landkreis Oberallgäu. Es hat knapp 10.000 Einwohner. 17 Kilometer südwestlich der Ortsmitte liegt mit der Nr. 147 der südlichste Grenzstein Deutschlands, am sogenannten Haldenwanger Eck. Sollten Sie einmal bei „Wer wird Millionär“ nach dem sogenannten „Zipfelbund“ gefragt werden: Oberstdorf ist Mitglied in diesem Zusammenschluss. Die am nördlichsten gelegenen Gemeinde Deutschlands, List auf Sylt, die Stadt Görlitz am östlichsten Rand und die westlichste Stadt, Selfkant, gehören ebenfalls dazu.
Wanderwege in den verschiedensten Höhenlagen sind das besondere Markenzeichen von Oberstdorf: Ob Sie zu den Wiesengängern im Tal gehören, sich auf gut ausgebaute und markierte Höhenwege und -steige trauen oder aber die höchsten Gipfel der Allgäuer Alpen erklimmen, Oberstdorf ist der ideale Standort und sorgt das ganze Jahr über für besondere Erlebnisse. Nicht zu vergessen ist das vielfältige Shoppingangebot von Mode über Sport, Geschenke, Möbel, Kunst und Accessoires sowie eine Vielzahl an Restaurants, Cafes und Bars für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.

Frühling Icon
FRÜHLINGS URLAUB

Die Tage werden länger und die Frühjahrsmüdigkeit ist langsam Schnee von gestern. Sonnenseitige Hänge sind übersäht mit Frühlingsblumen. Die Lust auf Bewegung im freien wird durch die knospenden Bäume und Sträucher geweckt. Genießen Sie die Geräuschkulisse heimkehrender Singvögel. Etwas später im Frühjahr: Satt gelbe Löwenzahnteppiche, grüne Wiesen, dahinter schneebedeckte Gipfel bis über 2000 m Höhe und strahlend blauer Himmel. Die kraftvolle Allgäuer Naturlandschaft verspricht wunderbare Erholung. Während man im Tal den Frühling ab Mitte März bereits begrüßen kann, zeigt er uns auf den Bergen noch etwas länger die kalte Schulter und wandert erst langsam in die Hochlagen der Allgäuer Alpen. Wenn es dann im Tal dann schon sommerlich wird, erlebt Sie auf dem Berg noch einmal von neuem die ersten Frühlingsboten.

WANDERN IM FRÜHLING

Sonnenstrahlen wecken die Natur aus dem Tiefschlaf. Sie bringen die Schneedecke zum Schmelzen und lassen die ersten Krokusse und Schneeglöckchen hervorschauen. Der Frühling bietet den perfekten Start in ein neues wunder wanderbares Wanderjahr. Unterschiedliche Wanderwege bringen Sie in die unterschiedlichsten Frühlingslandschaften.

FRÜHLINGS SKITOUREN

Haben Sie das Abenteuer vom "Skitouren gehen" geträumt, dann lassen Sie diesen Traum war werden. Die Frühlingsmonate sind die ideale Zeit. Verbinden sie sportliche Herausforderung und beeindruckendes Naturerlebnis. Genießen Sie einsame Strecken in unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Skitouren bergen auch immer ein Risiko. Oberstdorf hat Alpinschulen mit professionellen Guides. Mit deren Erfahrung sind Sie auf der sicheren Seite.

Sommer Icon
SOMMER URLAUB

Wohl kaum ein Ort im schönen Bayern bietet eine solche Abwechslung an Möglichkeiten für den Sommerurlaub wie Oberstdorf. Die Landschaft ist einzigartig vielfältig. Nur an wenigen Orten findet man, wie hier, sowohl wuchtige Felsberge wie Trettach oder Mädelegabel, als auch trügerisch begrünte, mit steilen Flanken versehenen Grasberge wie die einzigartige Höfats oder den Schneck.
Saftige Bergwiesen, ein herrlicher Mischwald, wildromantische Täler, die drei Quellflüsse Trettach, Stillach und Breitach. Viele Bergseen. Die traumhafte Naturlanschaft rund um Oberstdorf, Deutschlands südlichstes Dorf inmitten der Allgäuer Alpen, bietet ideale Urlaubsvoraussetzungen für einen Sommer in den Bergen.
Das Highlight von Mai bis November für unsere Hotelgäste: BERGBAHTICKETS FREI!

WANDERN IM SOMMER

Unsere einzigartige Naturlandschaft bietet eine unerschöpflich große Vielfalt an Fauna und Flora. Deshalb kommen Naturliebhaber immer wieder ins Allgäu und nach Oberstdorf. Die Allgäuer Hochalpen gelten als artenreichstes Gebirge Deutschlands und sind seit 1992 auf 20.724 ha Fläche als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Durch die Höhe, das Klima und die Dynamik, finden unterschiedlichste Tier- und Pflanzenarten viele “ökologische Nischen”. Ein perfekt ausgebautes Wanderwegenetz erstreckt sich im Tal und in mittleren Höhenlagen. Und auf die Profis warten die höchsten alpinen Regionen des Allgäus mit grandiosen Berggipfeln.

BIKEN IM SOMMER

Auch Zweirad-Freunde kommen hier voll auf ihre Kosten. Ob mit dem E-Bike oder ganz mit eigener Muskelkraft. In unserer abwechslungsreichen Bergwelt finden sich jede Menge ausgiebiger Strecken. Gemütlich ansteigend, entlang unserer heimischen Flüsse, um unbeschwert und wie von selbst wieder nach Oberstdorf und ins Hotel zurück zu rollen. Oder auf anspruchsvollen Trails durch die herrliche Berglandschaft bis zur Trans-Alp-Etappe über den Schrofenpass. Hier in Oberstdorf finden Sie als Biker alles, nur keine Langeweile. Wir im Hotel verleihen E-Bikes und Trecking-Räder.

GOLFURLAUB

Das Allgäu ist zu einem wahren Paradies für Golf-Urlauber geworden. Vom Romantik Hotel Freiberg aus erreichen Sie innerhalb von einer Stunde mehr als 18 Golfplätze im Allgäu. Alle in unbeschreiblich schöner Landschaft und ursprünglicher Natur. Für Sie am nächsten liegt der Golf Club Oberstdorf e.V. in nur 5 Auto-Minuten Entfernung. Als unser Gast erhalten Sie dort 30% Ermäßigung auf das Greenfee, auf vielen weiteren Plätzen 15 %.

BERGBAHNEN

Wir schenken Ihnen Bergbahnticktes, den ganzen Sommer lang.
Im Zeitraum von 11. Mai bis 05. November 2020 erhalten Sie als Gast unseres Hotels gratis Tickets für 8 Bergbahnen. Grenzenlos Bergbahnfahren so oft Sie möchten. Ein grandioser Weitblick über die Allgäuer und Österreicher Alpen. Schließlich sind die wanderbaren Berge rund um Oberstdorf und im Kleinwalsertal eine Klasse für sich. Allesamt sind Fellhorn/Kanzelwand, Ifen, Nebelhorn, Söllereck und Walmendingerhorn Ausgangspunkte herrlicher Wanderungen und Hochtouren. Urige Hütten und viele bewirtete Alpen laden zum Rasten ein.

Herbst Icon

HERBST URLAUB

Lassen Sie sich im Sturm erobern, wenn der Herbst den Bergwald in einen bunten Flickenteppich verwandelt. Herrlich frische Luft, ausgezeichnete Fernsicht und stabiles Wetter, das sind ideale Urlaubsbedingungen, egal in welcher unserer 3 Höhenlage Sie sich am liebsten aufhalten. Während sich der Frühling in den Hochlagen eher Zeit lässt, ist der Herbst dafür umso geschwinder am Werk. Die Tage werden Kürzer und auch mit erstem Schneefall in der Höhe muss man rechnen. Dennoch sind die Tage geradezu überirdisch schön und man wünschte sich, dass diese besondere Zeit nicht enden möge. Und während man vielerorts bereits im Nebel Trübsal bläst, strahlt in Oberstdorf die Sonne. Das nennt man übrigens „obheiter“.

FOTOGRAFEN AUFGEPASST

„Obheiter“ ist ein Wetterphänomen, das überwiegend im Herbst auftritt. Während sich im Tal der Nebel hält, ist es auf den Bergen klar und sonnig. Das liegt an unterschiedlichen Temperaturschichten. Während die bodennahen Luftschichten aufgrund kalten Bodens vor allem Nachts stark abkühlen, bleibt es in höheren Regionen mild und stabil. Im Herbst, aber auch im Winter kommt es unter Hochdruckeinfluss oft zu sogenannten „Bodeninversionen“. Eindrucksvolle Gipfelerlebnisse garantiert. Ein Muss für Instagramer.

DURCHATMEN

Lassen Sie sich im Sturm erobern, wenn der Bergwald sich in einen bunten Flickenteppich verwandelt. Die Natur kommt langsam zur Ruhe und bereitet sich auf den Winter vor. Und auch Oberstdorf selbst wandelt sich, es wird ruhiger und besinnlicher. Ideale Voraussetzungen für eine kleine Wellness Auszeit.

Winter Icon
WINTER URLAUB

Wer im Winter Urlaub macht, hat gerade in Oberstdorf neben dem alpinen Skifahren noch viele andere, abwechslungsreiche Möglichkeiten. Stapfen Sie mit Schneeschuhen durch die weiße Winterlandschaft. Genießen Sie die wunderbare, zur Ruhe gekommene und schneebedeckte Natur in den Bergen bei einer ausgedehnten Wanderung auf der Ebene. Langlaufvergnügen, 75 km klassisch oder 55 km im Skating-Stil, zum Teil technisch beschneit. Und natürlich können Sie auch rasant die Skipisten in sämtlichen Schwierigkeitsgraden hinunter sausen. Auf über 120 km alpinen Abfahrtsstrecken in 5 Skigebieten. Urlaub im Winter fasziniert Klein und Groß, Jung und Alt, deshalb erleben Sie in Oberstdorf Ihren ganz persönlichen Wintertraumurlaub. Und vergessen Sie auf keinen Fall den Einkehrschwung in eines der Ausflugslokale oder Skihütten.

SNOWBOARD UND SKI ALPIN

Über 120 km alpine Abfahrtsstrecken in 5 nahegelegenen Skigebieten. Zu Oberstdorf gehören das Nebelhorn mit 400 Gipfelblick, die 2 Länder-Skiregion Fellhorn/Kanzelwand mit dem Verbund ins Kleinwalsertal sowie das Familienskigebiet Söllereck. Im Walsertal wartet auf Sie das Walmendinger Horn und der Hohe Ifen sowie zahlreiche kleine Lifte. Oberstdorf im Allgäu bietet also beste Voraussetzungen zum grenzenlosen Skifahren und Snowboarden. Eine Skibushaltestelle finden Sie 50 m entfernt von unserem Hotel.

LANGLAUF UND SKATING

Ob Sie Anfänger sind, Fortgeschrittener oder Profi: 75 km klassische Loipe sowie 55 km zum Skaten warten darauf, von Ihnen erobert zu werden. Und immer begleitet Sie eine atemberaubende Bergkulisse. Die meisten der Strecken sind miteinander verbunden, auch Seitentäler und Ortsteile lassen sich dadurch erreichen. Und falls Sie absoluter Neuling sind: Unsere Oberstdorfer Skischulen mit ausgebildeten Langlauflehrern freuen sich darauf, Ihnen diesen wunderbaren Sport näherzubringen. Ein Loipeneinstieg befindet sich übrigens gleich vis-a-vis unseres Hotels.

WINTERWANDERN

140 km geräumte Winterwanderwege, welcher Wintersportort hat für Wanderer so viel zu bieten? Bestens präparierte und gestreute Wege führen Sie entlang unserer Flüsse Trettach, Breitach und Stillach in die jeweiligen Täler. Richtung Norden, also aus unserem Talkessel hinaus, können Sie ausgedehnte Spazierwege auch im Winter beschreiten. Sogar auf 2000 m Höhe finden Sie imposante Wege, auf denen sich ein atemberaubender Gipfelblick eröffnet. Zum Schneeschuhwandern bieten sich ebenfalls viele wundervolle Strecken für entdeckungsreiche Touren.

TOP SKIGEBIETE IM ALLGÄU

Skifahren und Winter, das gehört einfach zusammen.
Hier finden Sie unsere vier Lieblings Skigebiete in der Übersicht. Alle in unmittelbarer Nähe zum Freiberg, versteht sich.

WINTERWANDERN IN OBERSTDORF

Auch für unsere "nicht Skifahrer" gibt es jede Menge zu entdecken.
Hier finden Sie unsere Lieblings Winderwanderungen mit allen Infos.

Lesedauer 5 Minuten

Wandern in Oberstdorf: Hotel Das Freiberg als Ausgangspunkt für Ihren Wanderurlaub

Stille. Frühaufsteher erleben in den Morgenstunden eine dichte Nebellandschaft, die sich mit der aufgehenden Sonne lichtet und den Blick auf eine unberührte Natur mit Bergen, Kühen und weiten Wanderwegen freigibt. Oberstdorf bedeutet Wandern auf drei Höhenlagen. Trainierte Wanderer können sich in Oberstdorf und im benachbarten Kleinwalsertal voll auspowern. Daneben gibt es aber auch zahlreiche Routen zum Genusswandern, auf denen Sie wunderschöne Erinnerungen und Eindrücke für das Schatzkästchen Ihres Lebens einsammeln. Das Romantik Hotel Das Freiberg in Oberstdorf ist der ideale Ausgangspunkt für Ihren Wanderurlaub in den Alpen.

Was die Region Oberstdorf als Wandergebiet ausmacht

Das Wandern hat eine lange Tradition in Oberstdorf. Auf einem über 200 Kilometer langen Wanderwegenetz können Menschen aller Altersklassen eine tiefe Verbindung mit der Natur eingehen. Man sieht hier Frischverliebte beschwingt über bequeme Pfade schreiten, Familien mit vergnügten Kindern aber auch Profis, die sich abseits der Touristenströme in entlegenere Wandergebiete vorwagen. Oberstdorf zeichnet sich durch ein sehr gut durchschaubares Beschriftungssystem aus. Jeder Wanderer kann sich nach seiner Kondition eine geeignete Route zusammenstellen.

Die Vorzüge des Wandergebietes Oberstdorf auf einen Blick:

  • Großes zusammenhängendes Wander- und Radwegenetz
  • Wandern in drei Höhenlagen
  • Gesundes Heilklima der Berge
  • Kulinarische Verpflegungsstationen am Wegesrand
  • Unberührte Flora und Fauna der Bergwelt erleben
  • Lebendiges Brauchtum

Wandern in Obesdorf: Hotel Das Freiberg als idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderrouten

Das Wanderhotel Das Freiberg ist das Sehnsuchtsziel für alle Wanderer, die nach einem langen Tag einkehren, ausruhen und sich kulinarisch verwöhnen lassen wollen. Es ist das südlichste Romantik Hotel in Deutschland mit dem südlichsten Michelin-Stern und für die Gäste ein Ort der Ruhe und Entspannung inmitten dieser wunderschönen Berglandschaft. Sie erleben das Haus als einzigartiges Boutique-Hotel, das seinen Allgäuer Wurzeln in jeder der verwinkelten Ecken treu bleibt. Hier entsteht eine ganz besondere Verbindung aus familiärer Atmosphäre und Vier-Sterne-Komfort.

Vier Restaurants verwöhnen Sie mit regionalen und internationalen Spezialitäten

Im Romantik Hotel Freiberg befinden sich gleich vier Restaurants, die für jeden kulinarischen Anspruch gewappnet sind. Das Restaurant „Maximilians“ ist mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und der perfekte Ort für alle, die sich gerne niederlassen und den Tag ausklingen lassen wollen. Von Wandergästen wird „Das Fetzwerk“ sehr geschätzt; die alpine Interpretation von Fast Slow Food. Bei einmaligem Ambiente und frechem Kulinarikkonzept ein Ort zum Essen, Trinken, Lachen und Leben, während in den königlich-bayerischen Stuben des denkmalgeschützten Jagdhauses regionale Küche mit den Spezialitäten der Saison verschmilzt.

Erholung nach einem Tag in den Bergen: Zimmer & Suiten

Freiberg Gäste wohnen in 22 Doppelzimmern, Designzimmern und Suiten mit Blick auf den Schattenberg, das Nebelhorn, auf bunte Gleitschirmflieger, die Sie Ihren Alltag vergessen lassen.

SPA mit finnischer Holzsauna, Bio Vitalsauna und Eisbrunnen

Wenn Sie während des Aufenthaltes nach Ihrer Begleitung suchen, finden Sie sie meistens im beheizten Outdoorpool. Wer seine Muskeln nach einer anstrengenden Wanderung entspannen will, dem öffnet sich der Wellnessbereich mit einer finnischen Holzsauna, einer Bio Vitalsauna und einem lichtdurchfluteten Ruheraum.

Natur erleben beim Wandern durch die Breitachklamm

Die Breitachklamm ist eine der tiefsten und schönsten Felsenschluchten in Mitteleuropa. Sie hat fast das gesamte Jahr über für Sie geöffnet; ein Besuch lohnt sich selbst an verregneten Sommertagen. Der Wanderweg auf dem „großen Zwing“ ist gut gesichert. Sie erleben dort ein einzigartiges Naturdenkmal, in dem Sie die Kraft und die Gewalt des Wassers hautnah spüren. Sie sollten schwindelfrei sein, wenn Sie die gesamte Klamm durchqueren wollen. Auf dem sogenannten Zwingsteg, einer Brücke, überqueren Sie in schwindelerregender Höhe einen reißenden Fluss. Vor Ort können Sie auch an einer Führung teilnehmen.

Wanderurlaub mit Kindern in Oberstdorf

Ein Tag ganz ohne Tablet und Smartphone mitten in der Natur? Das kleine Eichhörnchen Nordi begleitet Familien in Oberstdorf durch ihren Wanderurlaub in den Ferienzeiten. Das Maskottchen zeigt Kindern die heimische Tierwelt und klärt die wichtigsten Fragen wie: Wo geht’s lang zum besten Spielplatz in Oberstdorf? Kinder können auf ihren Wanderungen mit den Eltern Sticker sammeln und diese dann gegen eine kleine Überraschung in der Touristeninformation eintauschen. Außerdem wird ein umfangreiches Freizeitprogramm auf die Beine gestellt.

Berge erleben im Wanderurlaub in Oberstdorf

Genusswandern bedeutet auch, zwischendrin zur Ruhe zu kommen, zu verweilen und die Aussicht zu genießen. Und wo gelänge dies besser als während einer Fahrt mit der Seilbahn, über die Sie Teile der Strecke bequem zurücklegen können. Die Bergbahnen in Oberstdorf:

  • Walmendingerhornbahn – bringt Besucher zum Ausgangspunkt toller Wanderrouten
  • Söllereckbahn – ideal für Familien mit Familienangeboten vor Ort
  • Fellhornbahn – Fahrt in der Großkabine auf den Gipfel des Fellhorns
  • Nebelhornbahn – Fahrt auf das Nebelhorn mit Blick auf 400 Gipfel
  • Kanzelwandbahn – 6er Kabinenbahn zu einem beeindruckenden Ausblick auf das Kleinwalsertal
  • Ifen I – Mittelstation mit Fußweg zum Ifen II

Baden mit Blick auf die Berglandschaft: Der Freibergsee (Naturbadesee)

Der Freibergsee befindet sich auf 931 Metern Höhe über dem Meer. Über unterirdische Zu- und Abflüsse reguliert sich der Wasserstand und im Sommer erreicht das Wasser hier Temperaturen bis 25°C. Es gibt viele schöne Wanderrouten, die zum Freibergsee führen. Empfehlenswert ist der Edmund-Probst-Weg, der Ihnen unterwegs wunderschöne Panorama-Aussichten zeigt; ein facettenreicher und kurzweiliger Wanderweg, von dem aus Sie die Gelegenheit haben, an das Ufer des Freibergsees zu gelangen. Die maximale Wassertiefe beträgt 25 Meter.

Lebendiges Brauchtum im Stadtzentrum von Oberstdorf

Oberstdorf hat sich seine Traditionen und Bräuche, seinen Gemeinschaftssinn und seinen familiären Dorfkern über viele Jahrhunderte bewahrt. Hier begegnen sich Weltoffenheit und Tradition auf eine besondere Weise, beispielsweise in den traditionellen Geschäften oder den zahlreichen Festlichkeiten, die über das ganze Jahr verteilt sind. Dazu gehört auch der Viehscheid, bei dem am Ende der Weidezeit der Viehhirte mit seinem prachtvoll geschmückten Kranzrind die Weide verlässt. Ein lohnenswertes Ziel ist das Oberstdorfer Heimatmuseum für alle, die mehr erfahren wollen über die Traditionen der Region.

Die Oberstorfer Skischanze: Ein Ort, an dem Skigeschichte geschrieben wurde

Wer zu einem Wanderurlaub nach Oberstdorf in unser Hotel Das Freiberg kommt, für den ist ein Ausflug zur Skiflugschanze Pflicht. Sie haben von oben einen grandiosen Ausblick auf das Stillachtal, den Freibergsee und die Oberstdorfer Bergwelt. Setzen Sie sich auf den Balken und erleben Sie das, was ein Skiflieger in den letzten Sekunden vor seiner Abfahrt erlebt: Respekt vor diesen Höhenunterschieden. Noch authentischer wird dieses Erlebnis durch die VR-Brille, die Sie vor Ort bekommen.

Die besten Wanderrouten rund um Oberstdorf

Es gibt unzählig viele Wanderungen, die Sie allein oder in Familie während Ihres Wanderurlaubs in unserem Hotel Freiberg unternehmen können. Daher haben wir nur eine kleine Auswahl mit den wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt. Gerne geben wir Ihnen vor Ort in unserem Wander Hotel weitere Tourentipps.

1. Vier-Flüsse-Wanderung, 2 Stunden, 36 Höhenmeter

Diese Wanderung führt sie entlang der drei Gebirgsflüsse, die durch Oberstdorf fließen: Breitach, Stillach und Trettach und deren Zusammenfluss am Iller-Ursprung. Der Wanderweg ist sehr gut ausgebaut, führt über eine Brücke und bietet Ihnen unterwegs immer wieder Momente, in denen Sie die atemberaubende Natur genießen können

2. Anspruchsvolle Wanderung im Traufbachtal, 4,5 Stunden, 306 Meter

Die anspruchsvolle Strecke wird mit einer wunderschönen Kulisse belohnt. Sie wandern hier abseits der touristischen Massen durch eine wildromantische Schlucht, vorbei an hohen Wasserfällen. Die Wanderung ist sehr anspruchsvoll; umso herzlicher begrüßen wir Sie im Anschluss in einem unserer Restaurants in unserem Wanderhotel Freiberg in Oberstorf.

3. Tagestour auf dem Hahnenkopf

Sie erleben eine eindrucksvolle Bergtour zwischen blumenreichen Bergwiesen und Allgäuer Latschenkiefern. Der Weg verläuft auf felsigem Untergrund und schon von weitem hören Sie den Klang der Kuhglocken. Genießen Sie den Rundumblick vom Nebelhorn bis zum Hauptkamm der Allgäuer Alpen.

Themenwanderungen von unserem Hotel on Oberstdorf

Die abwechslungsreiche und facettenreiche Landschaft um Oberstdorf und im Kleinwalsertal führt interessierte Wanderer auf unterschiedlichen Themenwegen durch die Region. Ganz nach Interessenlage empfehlen wir Ihnen verschiedene Touren:

  • Geologisch-botanische Wanderungen
  • Imkerei- oder Käsereibesichtigung
  • Auf den Spuren des Hochgebirgswildes
  • Faszination Vogelbeobachtung
  • Auf den Fährten des Alpensteinbocks

Sie wollen in Oberstdorf wandern und suchen noch nach einem geeigneten Hotel? Das Vier-Sterne Wanderhotel Das Freiberg freut sich auf Ihren Besuch.