Max Bolkart: einmal Skispringer, immer Skispringer!

Opa Max, unsere hauseigene Legende. Wer hat so etwas schon zu bieten? Bei uns im Freiberg gehört er mit seinen inzwischen 88 Jahren ganz einfach dazu. Vollpension hat er gebucht und sitzt jeden Morgen auf einen Milchkaffee an der Bar. Ja, 88 Jahre . . . und er schluckt nur ein einziges Pillchen täglich. Die Corona Impfung hat er übrigens sportlich weggesteckt wie nix.

Dass er gerade jetzt, zur Nordischen Heim-Ski-WM, meistens vor dem Fernseher hängt, versteht sich von selbst. Dem Oberstdorfer Karl Geiger drückt er die Daumen natürlich ganz besonders fest. Die Skisprung-Damen, mit dabei ist die Oberstdorferin Katharina Althaus, hat er ebenfalls fest im Blick. Dass „d Wib’r“ jetzt das Skispringen erobert haben, findet er durchaus in Ordnung. Wenn sie denn genug „Schneid“ mitbrächten (das ist Dialekt und bedeutet Mut), sei nichts dagegen einzuwenden. Und einen guten Trainer hätten sie mit Andi Bauer auch, lautet sein Kommentar.

Der Höhepunkt seiner eigenen Karriere war 1959/60: Er wurde als erster westdeutscher Springer Gesamtsieger der Vierschanzentournee. In Oberstdorf, Garmisch und Innsbruck belegte er damals jeweils den 1. Platz, nur in Bischofshofen hatte er gepatzt, sonst wäre ihm damals der „Grand Slam“ gelungen, den als erster Sven Hannawald 2002 schaffte. Die Siegprämie damals: Ein Schnellkochtopf, heute in unserem Oberstdorf Café in der Kirchstraße zu betrachten.

Weitere besondere Erfolge waren vier Deutsche Meistertitel 1956, ‘57, ‘58 und ’64. Auf internationaler Ebene war Max drei mal Olympiateilnehmer wobei er 1956 in Cortina d’Ampezzo den undankbaren Rang vier belegte. 1960 in Squaw Valley landete er auf Rang sechs in der Ergebnisliste. Bei der Nordischen Ski-WM 1962 in Zakopane kam er am 25. Februar auf der dortigen Großschanze auf Rang 9 und beim Skifliegen am Kulm am 4. März 1962 landete Max auf Rang 3.

Eine stattliche Sammlung seiner Pokale steht in unserem Kaminzimmer und oft sind die Gäste erstaunt, dass diese alle von einer einzigen Person errungen wurden. Auch einige alte schwarz-weiß Fotos versetzen den Betrachter in Erstaunen über die damals geradezu dürftige Ausrüstung.
Mit Pluderhose, Pudelmütze und weißen Fäustlingen gehörte er zu den Pionieren dieses bis heute waghalsigen Sportes. Und wenn unser Opa Max von früher erzählt, glitzern seine Augen noch immer. Viel Mut gehöre zum Skispringen, weil die Luft ja keine Balken habe. Und Respekt vor der Landung habe er immer gehabt, gibt er zu.
Daran, dass es heute jedes Jahr weiter gehe, und sei es nur einen halben Meter, sähe man, dass die wissenschaftliche Entwicklung nicht stehen bliebe, erklärt Max, der über viele Jahre zahlreichen Ehrengästen wie u. a. Franz Josef Strauß und Paul Breitner die Oberstdorfer Skisprunganlagen zeigen durfte.
Auch unser Opa Max hat mit seinem Material experimentiert und hat es weiterentwickelt. Schon damals gehörten Tests im Windkanal dazu. Und einmal, erinnert er sich, habe er einen Brocken Paraffin „organisiert“ und hätte damit „etwas gemogelt“. Nachts um zwei Uhr sei er aufgestanden und hätte die Skier damit solange poliert, bis sie spiegelglatt waren. Schon beim Training habe er sie ausprobiert und wäre begeistert gewesen. Die Kommentare der Gegner hätten nicht lange auf sich warten lassen: Auf den Max müsse man Obacht geben, habe es geheißen.

1965 beendete Max Bolkart seine erfolgreiche Karriere. Eine Stelle als Trainer lehnte er ab. Als Ehemann und Familienvater war es ihm wichtiger, zu Hause zu sein. Unterwegs war er lange genug.

MEHR AUS DEM BLOG
Ein leerer Tisch . . . nicht nur einer Freiberg Story
Frühlingsgefühle BILDER REISE
Eitel Sonnenschein BILDER REISE
Nichts als Liebe BILDER REISE
Leise rieselt der Schnee Bilder Reise
Goldene Tage im Allgäu Bilder Reise
Luft und Wasser Bilder Reise
Lasst euch im Sturm erobern Bilder Reise
Kaltes, klares Wasser Bilder Reise
Sommer Urlaub in den Bergen Bilder Reise
Guter Kaffee Freiberg Story
Bleibt Gesund Bilder Reise
Die wahren Stars Bilder Reise
Gebrannte Creme mit Bergheu Rezept zum Nachkochen
Hoch hinaus Bilder Reise
Springtime Romance Bilder Reise
Brutal Regional Freiberg Story
Heißes Teil Freiberg Story
Künstler im Freiberg Freiberg Story
Weißwurst in Brezelpanade Rezept zum Nachkochen
Königsschmarrn Rezept zum Nachkochen
Himmlische Winde in Oberstdorf Rezept zum Nachkochen
Holadio - alles blüht Bilder Reise
Sonntags Spaziergang Bilder Reise
Romantik Pur Bilder Reise
Brie mit Bärlauchcreme Rezept zum Nachkochen
Durchatmen & Loslassen Bilder Reise
Poolboy Bernd Freiberg Story
Wan Tan Rezept zum Nachkochen
Eiseles Kürbissuppe Rezept zum Nachkochen
Adventskalender Party Freiberg Story
Laibles Award Freiberg Story
Viehscheid in Oberstdorf Freiberg Story
Deutschland im EM Fieber Freiberg Story
Fotogipfel Freiberg Story
Immer im Aufwind Freiberg Story
Meine Großtante Anna Jäger Freiberg Story
Skifliegen in Oberstdorf Freiberg Story
Heute in der FAZ Freiberg Story
Wilde Kerle Freiberg Story
April-Schnee bringt Gras und Klee Freiberg Story
Das Freiberg is(s)t kreativ Freiberg Story
Herr Specht Freiberg Story
MABOFE Freiberg Story
Gaumenfestspiele Freiberg Story
Gladbach Smoothie Rezept zum Nachkochen
Wintertraum Bilder Reise
Schneeromantik Bilder Reise
Wintermärchen Bilder Reise
Schnekristalle Bilder Reise
El Dorado im Stillachtal Bilder Reise
Der Gaißberg Bilder Reise
Winter Morgen in den Wiesen Bilder Reise
Winter is Back Bilder Reise
Frühlings Gefühle Bilder Reise
Kleine Auszeit Bilder Reise
Hotel Oberstdorf  ›  BLOG  ›  Max Bolkart: einmal Skispringer, immer Skispringer!
Lesedauer 5 Minuten
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Das Freiberg Romantik Hotel auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Google Ads
Verwendungszweck:

Remarketing und Conversion Tracking-Service von Google.
Wird verwendet um den Erfolg von Werbemaßnemen messen zu können.
Verwendete Technologien: Pixel-Tags, Webbeacons, Cookies
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy